Online Arztbesuch

Auch in der aktuellen Lage der Corona-Pandemie können wir Ihnen bei Ihren Wirbelsäulenproblemen, mit moderner Tele-Medizin helfen.

Besuchen Sie mich in meiner Online-Ordination im Rahmen eines digitalen Arztbesuchs, bequem direkt von Ihnen zuhause aus.
Der Vorteil für Sie? Sie brauchen nicht wochenlang auf einen Termin in der Ordination zu warten, Anreise, Parkplatzsuchen und der damit verbundene überflüssige Zeitaufwand fallen vollständig weg!

Wir können trotzdem mittels speziell für medizinische Zwecke entwickelter Video-Telefonie, von Angesicht zu Angesicht, ein Beratungsgespräch führen, gemeinsam Röntgen- und MRT-Bilder sowie Befunde ansehen und besprechen, sowie die Strategie für die weitere Vorgehensweise entwickeln.

Darüber hinaus kann ich Ihnen Rezepte, Überweisungen und Verordnungen zukommen lassen und wir können sowohl ambulante interventionelle Therapien als auch stationäre Aufenthalte anmelden.

Nur Spritzerl kann ich Ihnen keines geben 😉

Und all das so vertraulich wie in der lokalen Ordination unter 4 Augen.
100% sicher und Datenschutzkonform.

Sie brauchen nur
  • eine stabile Internetverbindung
  • eine E-Mail-Adresse (kann natürlich auch die eines nahen Angehörigen sein)
  • einen Computer/Laptop mit Kamera und Mikrofon
  • einen modernen Web-Browser – am besten Google Chrome

Ablauf der Online-Beratung

Sie vereinbaren einen Termin, am besten telefonisch unter +43 699 1 96 877 96, bei dem Sie auch mündlich schon einmal erklärt bekommen, wie Sie die Online-Ordination aufrufen. 

Besuchen Sie meine Homepage und klicken Sie rechts oben im Menü „Online-Beratung“ auf den Menüpunkt „Bilder/Befunde senden“. Hier finden Sie ein Anleitungsvideo, wie Sie mir Ihre Bilder und Befunde zusenden können, und das entsprechende Formular dafür.
Außerdem können Sie hier bereits eine kurze Zusammenfassung Ihrer Symptome, Beschwerden und Vorgeschichte schreiben, und mit den Bildern mitsenden.

Dann bekommen Sie zwei E-Mails: 

  • einmal eine Mail mit dem Absender „Admission Service“ (checken Sie bitte notfalls Ihren SPAM-Ordner). In dieser Mail finden Sie einen Link zu einer Webseite, auf der Sie bitte Ihre persönlichen Daten für die Patientenkartei meiner Ordination eingeben und bestätigen.
  • und einmal mit einer persönlichen Einladung mit einem Link zur Online-Ordination. Der Link ist ab 10 Minuten vor dem vereinbarten Ordinationstermin gültig und aktiv. Am besten Sie können also schon ein paar Minuten vor unserem Termin den virtuellen Ordinationsraum betreten und dort auf mich warten.

Nach Abschluss der Konsultation sende ich Ihnen wie gewohnt, neben einem Ordinationsbericht und ggf. Rezepten, Überweisungen und Verordnungen, auch eine Honorarnote, mit der Bitte um Überweisung.

FAQ zur Online-Beratung-Orthopädie

Wann ist die Online-Beratung durch einen Orthopäden besonders hilfreich?

  • für eine rasche, erste Orientierung um schnell weitere, konkrete und gezielte, Schritte setzen zu können.
  • bei einer kompetenten Zweitmeinung vor einer etwaigen Operation
  • bei erschwerter Anreise 
  • bei zu langer Wartezeit auf einen persönlichen Ordinationstermin
  • während einer Grippewelle, anderer grassierender Infektionskrankheiten, oder wenn der Patient selber gerade krank das Bett hüten muss.

Was kann ich als Patient beitragen, dass die Online-Beratung den größten Mehrwert für mich hat?

Damit ich Ihnen bei der Beantwortung Ihrer Fragen hilfreich sein kann, hat sich bewährt, dass Sie schon alle Zusatzinformationen und relevante Unterlagen zur aktuellen Beschwerdesymptomatik und durchgeführten Diagnostiken, schon vorab an mich digital übermitteln. Dies funktioniert bequem und sicher über meine Homepage auf der Seite https://tuschel.at/online-beratung/datei-upload/

Am wichtigsten sind hier die aktuellsten Röntgen-/CT-/MRT-Bilder, aber auch andere Arztbriefe und Befunde. Sämtliche Unterlagen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

So können wir gemeinsam den Umfang und die Dringlichkeit der Fragestellungen festlegen und gezielt darauf eingehen.

Macht ein digitaler online-Arztbesuch wirklich Sinn? Kann man hierbei wirklich auch ausreichend genau untersuchen und zu einer Lösung der Probleme kommen?

  • Gerade im Bereich der Wirbelsäulen-Orthopädie beruht sehr viel auf der korrekten und exakten Begutachtung und Interpretation der Röntgen- und MRT-Bilder, sowie im der gemeinsamen Analyse von Bildern und Symptomen. Sie können sich das wie ein Puzzle vorstellen, wo Sie versuchen aus verschiedenen Steinen (Vorgeschichte, Symptome, Einschränkungen, bisherige  Therapien, bisheriger Verlauf, Röntgen, MRT, andere Befunde,…) ein möglichst vollständiges Bild des Problems zu bekommen. Denn nur so kann man nahe an der eigentlichen Ursache für die Lösung ansetzen.
  • All diese Informationen stehen uns auch im Rahmen eines digitalen Arztbesuchs über das Internet zur Verfügung
  • Untersuchungen haben gezeigt, dass man bei digitalen Arztbesuchen oftmals sogar genauer arbeiten kann! Da ich Ihre Bilder und Befunde bereits einen oder zwei Tage vor unserem Gespräch erhalte, kann ich mich vorab besser auf unser Gespräch vorbereiten. Und da Sie bereits ein oder zwei Tage vor unserem Gespräch, in Ruhe zuhause Ihre Symptome und Ihre bisherige Leidensgeschichte zusammenschreiben können, ist die Gefahr viel kleiner, dass sie irgendetwas wichtiges vergessen.

Was sollte ich noch beachten?

Während der Online-Beratung sollten Sie sich an einem Ort aufhalten, an dem Sie ungestört sprechen können und für die Online-Sprechstunde zwischen 15 und 30 Minuten Zeit einplanen.

Scroll to Top